“Podenca in den Bergen“ wiedergefunden

Unfassbares hörten wir dieser Tage aus Denia:Jannina entdeckte im Internet ein Foto einer schwarz weißen Podenca, die unserer Podenca aus den Bergen (siehe Bildergalerie) zum Verwechseln ähnlich sah.Wir erkundigten uns und tatsächlich:Tierschützer haben die verängstigte und halb tote Hündin in den Bergen gefunden!Angebunden und zum Sterben zurück gelassen.Wir hatten letztes Jahr versucht sie auf der Straße einzufangen, doch es war unmöglich.Wir haben uns oft gefragt, ob sie wohl noch lebt und was aus ihr geworden ist.Jetzt haben wir sie tatsächlich wieder gefunden! Wir konnten sie damals nicht retten, aber die Tierschützer haben sie nun noch rechtzeitig entdeckt, bevor es zu spät war. Jetzt ist sie in Denia untergebracht.Wir bleiben an ihr dran und informieren, wenn wir im Herbst wieder gen Süden ziehen.

 

Nachtrag:  Heute  ist der 27.08.2013  und wir  freuen  uns,  verkünden zu dürfen, dass  wir alles in die Wege  geleitet  haben, um Fortuna (so nannte man die Hündin) im Herbst nach Deutschland auszufliegen. Eine Pflegestelle hat sie bereits. Unsere wieder gefundene Podenca erwartet also ab Oktober  ein  neues Leben in Ruhe  und Frieden. Wir  freuen  uns für und  auf sie.