Herzlich Willkommen

 

Herzlich Willkommen bei 112dogs.de

Wir freuen uns, dass Sie uns auf unserer Homepage besuchen. Wir würden den Moment gerne nutzen, um Ihnen etwas über uns und unsere Arbeit zu erzählen.

Wir, das sind Jannina Piringer und Anja Püschel aus dem schönen Bundesland Hessen. Kennengelernt haben wir uns während unserer Lehrerausbildung, aus einer Bekanntschaft entstand eine tiefe Freundschaft, zu der unsere Leidenschaft für unsere Hunde einen großen Beitrag leistete. Da bei uns Leidenschaft und Wahnsinn schon immer nah beieinander gelegen haben, begannen wir, uns in unseren gemeinsamen Spanienurlauben herrenlosen Hunden zu widmen.

Die Situation der Straßenhunde in Spanien ist furchtbar. Beinahe jede größere Ortschaft besitzt sogenannte „Tötungsstationen“, die entweder durch staatliche oder private Hundefängerunternehmen geleitet werden. Die Hunde werden eingefangen und man gewährt ihnen eine 10-Tagesfrist, innerhalb derer sie aus der Tötung geholt werden müssen. In dieser Zeit erhalten die Hunde weder Futter, noch ärztliche Versorgung. Sie leben eingepfercht in Zwingern, in ihrem eigenen Unrat, oftmals sind sie durch das Fangen mit der Schlinge schwer verletzt oder leiden unter Krankheiten, die schnelle ärztliche Versorgung nötig machen würden.

Nicht selten sind die Tiere völlig ausgehungert und dehydriert.

Zumeist läuft die Frist ab, ohne dass jemand sich für die Hunde interessiert. Man sperrt sie in Innenraumzwinger, wo sie dann vergast und wie Müll entsorgt werden. Da es in Spanien nicht üblich ist, Hunde zu kastrieren, vermehren sie sich ungehindert, sodass man der Problematik auf diese Weise Herr zu werden versucht. Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, Hunde aus der Tötung zu retten oder von der Straße zu fangen, bevor die Hundefänger sie erwischen und ihnen ein Zuhause zu vermitteln.Des Weiteren unterstützen wir Pflegestellen unseres Vertrauens in Spanien / Pflegestellen unseres Vertrauens in Spanien und in Deutschland und helfen unserer deutschen Pflegestelle auch bei der Vermittlung von Hunden aus Rumänien. Seit 2013 geben wir ausschließlich kastrierte Hunde (Rüden und Hündinnen) ab, auch wird die Abgabe künftig nur noch mit Schutzvertrag erfolgen. Das heißt, dass der neue Besitzer sich mit Unterschrift gesetzlich dazu verpflichtet, uns zu informieren, falls ein Hund aus irgendwelchen Gründen abgegeben werden muss. Desweiteren besteht die Pflicht, uns mitzuteilen, wo der Hund künftig verbleibt. Dies gewährleistet, dass wir zu jeder Zeit wissen, wo unsere Hunde sich befinden.

Da es viele Vorurteile gegenüber Hunden aus dem Ausland gibt, möchten wir diese Seite gerne nutzen, um Ihnen mehr über unsere Aktionen zu erzählen und um Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit zu ermöglichen.